Gesalzener Karamell/Vanille Cupcake

Dieses Cupcake Rezept ist eine etwas leichtere Variante. Das Cupcakes Topping besteht nicht aus einer Swiss Merqingue Buttercreme sondern aus einer Creme Mousseline. Obwohl die Creme Mousseline streng genommen auch eine Buttercreme ist, denn durch die Creme Patisserie und die Butter wird diese Buttercreme leicht und cremig. Nun fehlt noch der Karamell, denn der darf in dieser Kombination nicht fehlen. Weil die Karamellcreme und die Schokoladen Stückchen im Cupcake ist dieser Variante eine leckere Abwechslung zum sonstigen Sortiment. Dazu kommt, dass der Cupcakes erst noch einfach zu Backen ist.

Wenn ihr einmal zu viel Cupcakes gebacken habt, könnt ihr sie einfrieren. Indem ihr die Cupcakes in einer Keksbox einfriert.

 

Falls ihr lieber einen Schokoladigen Cupcake habt, findet ihr auf folgendem link mein Rezept für die dunkle Variante:

Schokoladen Cupcake Grundrezept

 

Dieses Rezept habe ich mit der Backmischung von Dr.Oetker gemacht. Die Cupcake Backmischung von Dr.Oetker ist echt klasse, da sie jedem Backanfänger gelingt.

https://www.oetker.ch/ch-de/unsere-produkte/backmischungen/kuchenmischungen/basismischung-fuer-cupcakes-nature

 

Ausserdem habe ich für die Creme Patissere, eine Mischung von Dr.Oetker verwendet. Aus dieser Creme habe ich dann die Creme Mousseline hergestellt.

https://www.oetker.ch/ch-de/unsere-produkte/backzutaten/creme-patisserie

 

Falls ihr die Creme Patisserie selber herstellen wollt, findet ihr unter dem folgenden Link mein Rezept.

Konditorceme oder Creme Patisserie

 

Das Rezept reicht für ca. 13-15 Cupcakes.

 

Zutaten

 

Rührteig
Mehl: 200 gr
Prise Salz
Zucker: 165 gr
Vanilleschote: 1
Butter: 165 gr
Milch: 20 - 35 gr
Zitronensaft: 1 el
Backpulver: 2 tl (ca. 7 gr)
Eier: 3 (grösse L)

 

Karamellcreme
Sahne: 200 gr
Zucker: 200 gr
Butter: 100 gr
Vanilleschote: 1
Prise Salz

 

Creme Mousseline
Creme Patisserie: 300 gr
Butter: 150 gr
Vanilleschote: 0,5 
Prise Salz

 

Sonstiges
Carma Kuvertüre Blond: 50 gr
Schokoladen Dekoration: n.B.

 

 

Zubereitung

 

Rührteig

Zu Beginn, könnt ihr die Butter und Zucker schaumig schlagen, so dass sich die Butter weiss färbt.
Während die Butter Masse aufgeschlagen wird, könnt ihr das Mehl und Backpulver gut durchmischen.
Nachdem könnt ihr die Eier einzeln dazugeben und ca. 1 Minute aufschlagen.
Danach wird noch die Milch beigegeben.

Wenn die trockenen Zutaten gesiebt wurden, könnt ihr die Butter und die Ei Masse zu den trockenen Zutaten geben.
Damit der Rührteig gut und gleichmäßig aufgeht, 
muss die Masse für 8 - 10 Minuten in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit zäh gerührt werden.

Den Rührteig mit einem Spritzbeutel in kleine Cupcakeförmchen Spritzen. 
Die Formen sollten maximal bis 3/4 gefüllt werden, weil sonst der Teig überläuft
Die Cupcakeförmchen findet ihr fast in jedem Supermarkt.
Bevor ihr die Cupcakes backt, könnt ihr klein gehackte Kuvertüre Blond in den Cupcaketeig legen.
Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten backen.
 
Sobald die Cupcakes fertig gebacken sind könnt ihr sie auf einem Gitter abkühlen lassen

Die kleinen Küchlein können bis zu 2 Tage in einer Keks- oder Plastikdose aufbewahrt werden.

 

Karamellcreme

Zu beginn könnt ihr in einer Pfanne bei schwacher Hitze den Zucker Karamellisieren. 
Es ist wichtig, dass du den Zucker bei geringer Hitze schmilzt, 
da das Karamell sonst sehr schnell dunkel und bitter wird. 
Wichtig ist, dass der Karamell Goldbraun ist.
Sobald der Karamell karamellisiert ist, könnt ihr die Masse mit der Sahne ablöschen.
Wenn der Karamell abgelöscht wurde, könnt ihr die Butter dazugeben.

Danach den abgekühlten Karamell in einen Spritzbeutel geben.

 

Creme Mousseline

Bevor ihr mit der Buttercreme beginnen wollt, solltet ihr alle Zutaten 20 bis 40 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Nun kann der Vanillezucker oder die Vanilleschote zusammen mit der zimmerwarmen Butter aufschlagen. 
Die Butter sollte solange geschlagen werden, bis sie sich fast Weiss färbt. 

Bevor ihr die Konditorcreme weiterverarbeiten könnt ihr die Creme mit einem Schwingbesen luftig aufschlagen. 
Nachdem könnt ihr eine Prise Salz zu der Konditorcreme geben und zum Schluss die Konditorcreme langsam zu Butter geben. 

Nun nochmals für 2-3 Minuten weiter aufschlagen. 

Danach die Creme Mousseline für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit, könnt ihr mit einem kleinen Runden Ausstecher ein kleinen Loch in die Cupcakes stechen. 
Die kleinen Löcher könnt ihr nun mit der Karamellcreme füllen. 
Das geht am besten mit einem Spritzbeutel. 
Sobald die 15 Minuten vorbei sind, könnt ihr die Creme Mousseline in einen Spritzbeutel geben.
Solange ihr eine grosse Spritztülle verwendet gibt es mit der Form der Tülle keine Grenzen.

Wenn ihr die Cupcakes mit der Creme Mousseline dekoriert habt, könnt ihr die Cupcakes mit der Karamellcreme filieren.

Die Cupcakes sind am längsten haltbar in dem ihr sie im Kühlschrank in einer Plastik- oder Keksbox aufbewahrt.
Bevor ihr die Cupcakes essen wollt, solltet ihr sie für 2 - 3 Stunden aus dem Kühlschrank nehmen. 
Weil die Creme Mousseline beim Verzehr Zimmertemperatur haben sollte, denn so sind sie noch besser.

Falls ihr keinen Platz mehr im Kühlschrank habt, könnt ihr sie vorübergehend auch im Keller aufbewahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.