Vanille/Erdbeer Cupcakes

Dieses Cupcake Rezept ist eine etwas leichtere Variante und passt perfekt in den Frühling oder Sommer. Anstatt einer Swiss Merinque Buttercreme wird eine leichtere Creme Mousseline verwendet. Obwohl die Creme Mousseline streng genommen auch eine Buttercreme ist, so lockert die Creme Patisserie das ganze auf. Ob ihr die Creme Patisserie von Dr.Oetker verwendet oder selber herstellt spielt keine Rolle. Ausserdem bekommt dieser Cupcake durch den Erdbeer Coulis und die Erdbeerscheiben eine perfekte fruchtige Note. Wenn ihr für die Cupcakes andere Früchte verwenden wollt, müsst ihr keine Anpassung am Rezept machen. Ausser bei säure haltigen Früchten, sollte der Zuckergehalt im Fruch Coulis erhöht werden, weil sonst die Säure der Früchten überwiegt. Wenn euch der Vanille Geschmack zu langweilig ist, könnt ihr statt Vanille Pistazienpaste in die Creme Mousseline geben.

 

Wenn ihr lieber einen schokoladigen Cupcake habt, findet ihr auf folgendem link mein Rezept für die dunkle Variante:

Schokoladen Cupcake Grundrezept

 

Dieses Rezept habe ich mit der Backmischung von Dr.Oetker gemacht.

https://www.oetker.ch/ch-de/unsere-produkte/backmischungen/kuchenmischungen/basismischung-fuer-cupcakes-nature

 

Wenn es etwas schneller gehen muss, könnt ihr die Creme Patissere  Mischung von Dr.Oetker verwenden.

https://www.oetker.ch/ch-de/unsere-produkte/backzutaten/creme-patisserie

 

Um die Creme Patisserie aber selber herstellen wollt, findet ihr mein Rezept unter dem folgenden Link.

Konditorcreme oder Creme Patisserie

 

Das Rezept reicht für ca. 13-15 Cupcakes.

 

Zutaten

 

Rührteig:
Mehl: 200 gr
Prise Salz
Zucker: 165 gr
Vanilleschote: 1
Butter: 165 gr
Milch: 20 - 35 gr
Zitronensaft: 1 el
Backpulver: 1 tl (ca. 7 gr)
Eier: 3 (grösse L)

 

Erdbeer Coulis:
Himbeer Fruchtpüree: 50 gr 
Erdbeer Fruchtpüree: 100 gr 
Zucker: ca 30-50 gr (n.B) 
Gelatine: 2 Blatt 
Prise Salz

 

Creme Mousseline:
Creme Patisserie: 300 gr
Butter: 150 gr
Vanilleschote: 0,5 
Prise Salz

 

Sonstiges: 
Reife Erdbeeren: 250 gr
Schokoladen Dekoration: n.B.

 

 

Zubereitung

 

Rührteig:

Die hälfte der gewaschenen Erdbeeren in kleine Scheiben schneiden. 

Zu Beginn die Butter und den Zucker in der Küchenmaschine (solange bis sich die Butter weiss färbt) 
schaumig rühren.

Während die Butter Masse aufgeschlagen wird, könnt ihr das Mehl und Backpulver gut durchmischen. 
Nachdem die Butter Masse gut aufgeschlagen wurde, 
könnt ihr die Eier einzeln dazugeben und jeweils ca. 1 Minute aufschlagen. 
Zum Schluss wird noch die Milch langsam zu der Butter gegossen.

Wenn die trockenen Zutaten gesiebt wurden, könnt ihr die Butter und 
die Ei Masse zu den trockenen Zutaten geben. 
Damit der Rührteig gut und gleichmäßig aufgeht, 
muss die Masse für 8 - 10 Minuten in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit zäh gerührt werden.

Bevor wird die Cupcakes mit dem Teig füllen, müsst ihr die Erdbeerscheiben in etwas Mehl wälzen. 
Damit sie während des Backen nicht nach unten sinken.

Den Rührteig mit einem Spritzbeutel in kleine Cupcakeförmchen Spritzen. 
In die Mitte des Cupcaketeiges die Erdbeer hälftenlegen. 
Die Erdbeeren sollten vor dem Backen nicht mehr zu sehen sein. 
Wichtig ist, dass die Formen maximal bis zu 3/4 gefüllt werden. 
Anstatt Cupcakeförmchen könnt ihr auch andere Formen oder Silikonformen verwenden. 
Aber meistens sind die Cupcakeförmchen in jedem Supermakrt erhältlich.

Bevor der Teig gebacken wird könnt ihr ihn eventuell mit Krokant, Schokoladen Stückchen oder div. 
Früchte (Himbeeren, Kirschen, Waldbeeren, Aprikosen, Erdbeeren etc...) belegen. 

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten backen. 

Sobald die Cupcakes fertig gebacken sind, könnt ihr sie auf einem Gitter abkühlen lassen. 
Die kleinen Küchlein können bis zu 2 Tage in einer Keks- oder Plastikdose aufbewahrt werden.

 

Erdbeer Coulis:

Die Gelatine in kaltem Wasser einlegen. 

Nun könnt ihr die restlichen Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen. 
Nachdem kommt noch die eingeweichte Gelatine dazu. 

Während die Masse am abkühlen ist, könnt ihr mit der Creme Mousseline weiterfahren.
Am besten lässt ihr den Coulis im Kühlschrank abkühlen. 
So kann die Masse schneller abkühlen.

 

Creme Mousseline:

Bevor ihr mit der Buttercreme beginnen wollt, solltet ihr alle Zutaten 20 bis 40 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Zu Beginn den Vanillezucker oder die Vanilleschote zusammen mit der zimmerwarmen Butter aufschlagen. 
Nun sollte die Butter solange geschlagen werden bis sie sich fast Weiss färbt. 

Während die Butter schaumig geschlagen wird, könnt ihr die Konditorcreme mit einem Schwingbesen luftig aufschlagen. 
Nachdem Prise Salz zu der Konditorcreme geben und zum Schluss die Konditorcreme langsam zu Butter geben. 

Nun nochmals für 2-3 Minuten weiter aufschlagen.

Damit sich die Creme besser aufspritzen lässt, könnt ihr sie für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Creme Mousseline für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Solange die Creme Mousseline im Kühlschrank ruht, könnt ihr mit einem kleinen Runden ausstecher 
ein kleinen Loch in die Cupcakes stechen.

Die kleinen Löcher könnt ihr nun mit dem Erdbeer Coulis füllen. Das geht am besten mit einem Spritzbeutel.
Sobald die 15 Minuten vorbei sind, könnt ihr die Creme Mousseline in einen Spritzbeutel geben.
Solange ihr eine grosse Spritztülle verwendet gibt es mit der Form der Tülle keine Grenzen.
Wenn ihr die Cupcakes mit der Creme Mousseline dekoriert habt, 
könnt ihr als Dekoration ein paar ganze Erdbeeren Waschen und auf das Cupcake Topping legen.

Die Cupcakes sind am längsten haltbar in dem ihr sie im Kühlschrank in einer Plastik- oder Keksbox aufbewahrt.
Bevor ihr die Cupcakes essen wollt, solltet ihr sie für 2 - 3 Stunden aus dem Kühlschrank nehmen
Damit die Creme Mousseline beim Verzehr Zimmertemperatur hat, denn so sind sie noch besser.

Falls ihr keinen Platz mehr im Kühlschrank habt, könnt ihr sie vorübergehend auch im Keller aufbewahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.