Schokoladen/Himbeer Cupcakes

Himbeerfans aufgepasst, dieser Cupcake wird euch begeistern. Der saftiger und lockere Schokolade Cupcakes und die cremige Himbeer Buttercreme ergibt eine geniale Kombination.

Mit dieser Geschmackskombination wird jeder Geburtstag oder Hochzeit zu einem Knaller.  Vorallem im Frühling und Sommer sind die Cupcakes perfekt um den Tag zu beginnen, da sie durch herrlich cremige Buttercreme eine willkommene Abwechslung zu den sonstigen Kombinationen sind.

 

Ihr könnt auch einen Vanille Cupcake , dass Rezept dafür findet ihr unter dem folgenden Link:

 

Die Cupcakes bleiben im Kühlschrank bis zu 3 Tage saftig. Danach werden sie Schlicht trocken.

 

Das Rezept reicht für ca. 12 Cupcakes.

 

Zutaten:

 

Rührteig:
Mehl: 140 
Kakaopulver: 50 gr 
Backpulver: 2 tl (ca. 7 gr) 
Butter: 165 gr 
Eier: 3 (grösse L) 
Kuvertüre: 50 gr 
Prise Salz 
Zucker: 165 gr 
Vanilleschote: 0,5
Milch: 20 - 35 gr 
Zitronensaft: 1 el

 

 Meringue Buttercreme:
Eiweiss: 150 gr
Zucker: 150 gr
Butter: 250 gr
Konfitüre: 75 - 80 gr
Zitronensaft: 2-3 el
Zitronenabrieb: 1 tl
Prise Salz

 

Sonstiges:
ganze Himbeeren: eine Hand voll

 

 

Zubereitung:

 

Rührteig:
Butter und Zucker (bis sich die Butter weiss färbt) schaumig rühren. Die Eier einzeln dazugeben und ca. 1 Minute aufschlagen.
Die Kuvertüre 30 Grad erhitzen und zur Butter/Ei Masse geben. 
Danach wird noch die Milch beigegeben.

Dann Mehl, Kakaopulver und das Backpulver gut durchmischen.
Butter und die Ei Masse zu den trockenen Zutaten geben.
Damit der Rührteig gut und gleichmäßig aufgeht, 
muss die Masse für 8 - 10 Minuten in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit zäh gerührt werden.

Den Rührteig mit einem Spritzbeutel in kleine Cupcakeförmchen Spritzen. 
Die Formen sollten maximal bis 3/4 gefüllt werden.
Die Cupcakeförmchen Formen findet ihr fast in jedem Supermarkt.
Ich empfehle euch in den Cupcaketeig noch 1-2 Himbeeren zu verstecken. 
Dafür wälzt ihr die Himbeeren in etwas Mehl oder stärke und legt sie in den Teig. Dadurch bekommt ihr einen noch besseren Himbeergeschmack.

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten backen.

Sobald die Cupcakes fertig gebacken sind könnt ihr sie auf einem Gitter abkühlen lassen

Die kleinen Küchlein können bis zu 2 Tage in einer Keksdose aufbewahrt werden. 

Wenn ihr einmal zuviel Cupcakes gebacken habt, könnt ihr sie bis zu 3 Monate einfrieren.
Die Cupcakes sollten jedoch im Kühlschrank aufgetaut werden.

 

Swiss Meringue Buttercreme:

Butter auf Zimmertemperatur erwärmen.

Eiweiss Prise salz und den Zucker über dem Wasserbad auf ca. 60 Grad erhitzen. 
Die Meringue nun steif schlagen bis die Schüssel abgekühlt ist und das Eiweiss fest geworden ist.

Danach die gewürfelte Butter nach und nach zu der Meringue geben. Nun sollte dieKüchenmaschine auf die niedrigste Geschwindigkeit gestellt werden. 

Wenn die Buttercreme gerinnt, dann habt ihr die Butter zu schnell dazugegeben. Das ist aber nicht Schlimm, lasst die Buttercreme weiter in der Küchenmaschine. 
Als Richtwert gilt, die Buttercreme sollte ca. 15 Minuten in der Küchenmaschine  gerührt werden. 
Zum Schluss die Konfitüre dazugeben und die Geschwindigkeit erhöhen. 
Falls die Buttercreme zu flüssig ist, 
könnt ihr noch etwas zusätzliche Butter dazugeben. Vorallem bei warmen Temperaturen kann das der Fall sein.

Sobald alles gut vermengt ist könnt ihr die Buttercreme mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Cupcakes spritzen. Mit Erdnüssen und Karamell oder Schokoladencreme dekorieren.
Ihr könnt jede beliebige Spritztülle für das Rezept verwenden.Ich empfehle die grossen Spritztüllen

Die Italien Meringue Buttercreme ist eigentlich das gleiche wie die Swiss Meringue Buttercreme, 
der unterschied besteht darin, dass die italienische Variante mit einem 120 Grad heissen Zuckersirup hergestellt wird.

Für diese Cupcakes habe eine grosse Rosentülle verwendet. Diese findet ihr in diversen Online Shops.
In der  ist sie im Coop City und BakeryKitchen erhältlich

 

 

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.